Das US-Patent

Patentbeschreibung auf: gabriel-technology.de/gabriel-technology/patentbeschreibung

Das Patent wurde laut Aussage auf oben angezeigter Website im Jahre 2013 angemeldet.
Welche Nummer hat das Patent, wo kann man das Dokument lesen, Herr Geschäftsführer Gerd Lehmann?

Zu den Beschreibungen, die auf der Website von Gabriel zu lesen sind, fragen wir uns, wer sich solche hanebüchenen und verschrobenen Formulierungen ausdenkt. Dabei beschleicht uns ein mulmiges Gefühl, wenn wir uns an folgendes erinnern:

Medinger wurde schließlich vom Gericht wegen Befangenheit als Gutachter abgelehnt; nach Ansicht des Gerichts basierten seine komplizierten Ausführungen nicht auf etablierten Methoden der Physik.

Quelle: gabrielachipsy.wordpress.com/2016/04/02/der-gutachter-walter-medinger/
(Hervorhebungen durch gabrielachipsy)

Das bedeutet mit anderen Worten, es wurde herumgesülzt, damit es niemand verstehen kann!

Wir erlauben uns hier abschließend folgende Behauptung: Es gibt kein US-Patent!
Und so lange wir dieses nicht gesehen und gelesen haben, bleiben wir bei dieser Behauptung.

Letztlich bleibt es beim alten Thema; Gabriel kämpft verzweifelt um seine wissenschaftliche Reputation, die es natürlich nicht geben kann, da die Wissenschaft als Basis, als technisch-plausible Grundlage schlicht und ergreifend nicht vorhanden ist.

Und die Gabriel-Tech gibt ja selber zu:

Weder das Wirkprinzip, noch die Herstellungstechnologie noch eine positive Wirkung auf das gesundheitliche Wohlbefinden sind bisher allgemein wissenschaftlich anerkannt. Dasselbe gilt für die der GabrielAqua-Technologie.

Vorsorglich weisen wir darauf hin, dass die klangoptimierende Wirkung der Gabriel-Technologie nicht allgemein wissenschaftlich anerkannt ist.

Quelle: „Rechtliche Hinweise“ auf der Impressum-Seite von „Gabriel“ (gabriel-technology.de/home/impressum/)

Wie schizophren ist das eigentlich?

Wissenschaft

1. die Tätigkeit, bei der ein Sachverhalt mit objektiven und nachvollziehbaren Methoden systematisch beschrieben und untersucht wird.
2. ein bestimmter Bereich, in dem mit wissenschaftlichen Methoden gearbeitet wird.

Quelle: Wikipedia

Über weitere „wissenschaftliche Arbeiten“ kann sich jeder geneigte Leser, jede geneigte Leserin auf der Seite der Gabriel-Chip-Patente informieren.

Sollte so etwas, das vom wissenschaftlichen Standpunkt aus ganz und gar nicht funktionieren kann, von den Behörden nicht verboten werden?

Das gabrielachipsy-Team
E-Mail-Adresse

 

Nachtrag:

Liebe Leserin, lieber Leser, falls Sie Fragen zum US-Patent haben, bitten wir Sie, das Experiment zu machen und die Gabriel-Tech per E-Mail zu kontaktieren. Sie werden erfahrungsgemäß keine Antwort bekommen. Sollten sie jedoch eine befriedigende und erschöpfende Antwort erhalten, korrigieren wir uns an dieser Stelle gerne. Gleichwohl erwarten wir eine nachvollziehbare Richtigstellung seitens der Gabriel-Tech. Mit bloßen Behauptungen geben wir uns nicht zufrieden.